Kristjan Järvi
Kristjan Järvi
© Edith Held


MDR Sinfoieorchester
Musiker des MDR Sinfonieorchesters
© Sebastian Gündel


Anhaltisches Theater Dessau
© Kai Bienert



Programm 2017

V34

Sonntag, 05.03.2017


17.00 Uhr, Oratorische Aufführung im
Anhaltischen Theater Dessau


Die Verheissung

Oratorium nach "Der Weg der Verheißung"
eingerichtet von Ed Harsh
Musik: Kurt Weill
Text: Franz Werfel

Dirigent: Kristjan Järvi
Gesangssolisten der Lotte Lenya Competition
MDR Rundfunkchor
MDR Sinfonieorchester


Von der Kurt Weill Foundation großzügig unterstützt, hat Ed Harsh Kurt Weills monumentales Bühnenwerk The Eternal Road unter dem Titel Die Verheissung 2013 zur Aufführung eingerichtet. Das Oratorium ist stärkstes und und wohl zugleich intimstes Bekennen zu seinem jüdischen Glauben. Einem Glauben, dessen Anhänger zu allen Zeiten immer wieder Pogromen ausgesetzt waren, gegen die schon Moses Mendelssohn ankämpfte. Kurt Weill musste im Dritten Reich die Klimax des Hasses und des Terrors erleben.

Das Stück erzählt von einer jüdischen Gemeinde, die im Angesicht einer bevorstehenden Vertreibung (die Parallelen zu Nazi-Deutschland sind nicht zu leugnen) sich dank ihres Rabbiners der Vergangenheit und auch ihrer Stärke bewusst wird. Die Premiere des großangelegten Werkes für großes Orchester, mehrere Chöre und eine breite Solistenbesetzung war der Beginn einer Aufführungsserie im stets ausverkauften Manhattan Opera House in New York. Das MDR Sinfonieorchester unter seinem Dirigenten Kristjan Järvi wird alle Klangfarben des Werkes von jüdischen Melodien, oratorischen Chören, großen Arien bis hin zu intimer Kammermusik auf beeindruckende Weise miteinander verbinden. Dazu werden die Gewinner der "Lotte Lenya Competition" das Sängerensemble ergänzen. Ein ganz besonderer Abend also, der den Besuch sicherlich lohnen wird.











KARTENPREISE
  regulär ermäßigt
Kat. 1 44 € 39 €
Kat. 2 37 € 32 €
Kat. 3 29 € 24 €
Kat. 4 22 € 17 €
U27-Ticket 9 €


KARTENSERVICE

0341 - 14 990 900




© Roßdeutscher & Bartel GbR, Leipzig, 2016