Entdeckungen XX | Ablauf & Termine | Entdecken Sie mehr | Rückblick
Alfred Kerr
Alfred Kerr



Kurt Weill
Kurt Weill




Ernst Bloch



Erich Kästner
Erich Kästner



Emmy Rubensohn
Emmy Rubensohn
© A. & F. Naumann, Hofphotographen Leipzig, mit freundlicher Genehmigung: Jüdisches Museum Berlin



Judith Kerr
Judith Kerr







Ablauf & Termine


Freitag, 26. Oktober 2018

14.30 :: Begrüßung
Jane Unger, Direktorin des Stadtmuseums Halle
:: Einführung
Prof. Dr. Matthias Henke, Universität Siegen
Cornelia Zimmermann, Stellvertretende Direktorin des Stadtmuseums Halle, Vorsitzende des Freundeskreises Leopold Zunz Zentrum e.V.


14.45 :: Eröffnungsvortrag

Joachim Lucchesi, Pädagogische Hochschule Ludwigsburg
Schleuder und Harfe:
Alfred Kerr und die Musik


16.00 :: Podium junger WissenschaftlerInnen
Simon Gelhausen, Universität Siegen
König der Operette: Leo Schönbach, Halle,
im Exil von Shanghai


Anna Fortunova, Universität Siegen; Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover
„Die Stiefmutter unter den Städten Russlands“:
Exilierte russische Musiker im Berlin der Weimarer Republik


Reinke Schwinning, Universität Siegen
Nirgends brennen wir genauer:
Ernst Bloch als Autor der Krolloper


Moderation: Reinke Schwinning (Universität Siegen)


18.00 :: Führung
Norbert Böhnke, Mitarbeiter Stadtmuseum Halle
Halle in den 1920er Jahren. Ein Blick in den neu eröffneten Teil
der stadtgeschichtlichen Dauerausstellung




Samstag, 27. Oktober 2018

10.30 :: Vortrag
Michael Ritter, Martin-Luther-Universität Halle/Wittenberg
Berliner Kinderdetektive.
Erich Kästners „Emil“ (1929) und
Andreas Steinhöfels „Rico“ (2008) im Dialog



11.30 :: Vortrag

Matthias Henke, Universität Siegen
Neues von Emmy Rubensohn: aus dem Exil in Shanghai
in die neue Heimat New York



15.00 :: Vortrag
Ute Wegmann, Deutschlandfunk Köln
"Ich bin glücklich, das hätte ich noch sagen sollen“ -
Leben und Werk der Judith Kerr



16.00 :: Roundtable
Alle ReferentInnen
„Weimar“ – im Vorhof des Exils
Moderation: Prof. Dr. Matthias Henke, Universität Siegen


19.00 :: Lesung
Ute Wegmann (Deutschlandfunk Köln)
liest aus der von ihr kürzlich übersetzten Autobiografie von Judith Kerr: Geschöpfe – mein Leben und Werk (Edition Memoria 2018)





Veranstaltungs-
ort für Vorträge, Podien und Lesung

Stadtmuseum Halle Christian-Wolff-Haus
Große Märkerstraße 10
06108 Halle (Saale)

Der Besuch der Konzerte, Vorträge und Podien ist kostenfrei.

© Roßdeutscher & Bartel GmbH, Leipzig, 2018