Entdeckungen 21 | Ablauf & Termine | Entdecken Sie mehr | Rückblick
Engelbert Humperdinck
Engelbert Humperdinck, um 1910
© unknown Photograph - archives.de FinitoR



Kurt Weill
Kurt Weill



Eduard Erdmann
Eduard Erdmann
© Ernst von Siemens Musikstiftung



René Halkett
René Halkett





Ablauf & Termine


Freitag, 25. Januar 2019

14.30 :: Begrüßung
Prof. Dr. Matthias Henke, Universität Siegen, Department Kunst und Musik


14.45 :: Eröffnungsvortrag

Dr. Christian Ubber, Musikwerkstatt Engelbert Humperdinck, Siegburg
„Ein bisschen zu modern und grüblerisch“ –
Kurt Weill und sein Lehrer Engelbert Humperdinck



15.45 :: Vortrag
Dr. Detlef Giese, Staatsoper Unter den Linden, Berlin
Musikalische Interpretation und Neue Sachlichkeit


16.45 :: Vortrag
Florian Amort, Universität Wien, Institut für Musikwissenschaft
Vom Aufbruch zu neuer Ordnung? Die Musik um 1920 im Spannungsfeld von Tradition und Avantgarde


19.30 :: Konzert
Duo L’aura serena
Julia Spies, Mezzosopran; Laura Schwind, Klavier
Werke von Arnold Schönberg, Ernst Krenek und Kurt Weill



Samstag, 26. Januar 2019

10.30 :: Vortrag
Dr. Werner Grünzweig, Akademie der Künste, Berlin
Eduard Erdmann, das Bauhaus, die Künste und die Wissenschaften


11.30 :: Vortrag

Thomas B. Schumann, Edition Memoria, Hürth
Von Weimar über Berlin nach Cornwall -
die Autobiographie "Der liebe Unhold" des Bauhausschülers
und Emigranten René Halkett (1900–1983)



14.30 :: Vortrag
Prof. Dr. Joseph Imorde, Universität Siegen, Department Kunst und Musik
Das Ende des Expressionismus. Kunst und Kunstkritik um 1920


16.00 :: Roundtable
Alle Referenten
„Klimawende 1923“ –
Zwischen Expressionismus und Neuer Sachlichkeit

Moderation: Prof. Dr. Matthias Henke, Universität Siegen





Veranstaltungs-
ort für Vorträge, Podien und Lesung

Landesvertretung
Sachsen-Anhalt
Luisenstraße 18
10117 Berlin

Der Besuch der Konzerte, Vorträge und Podien ist kostenfrei.

© Roßdeutscher & Bartel GmbH, Leipzig, 2018