Iordanka Derilov
Iordanka Derilova
© Claudia Heysel


Anhaltische Philharmonie Dessau
Anhaltische Philharmonie Dessau
© Claudia Heysel


Anhaltisches Theater Dessau
Anhaltisches Theater Dessau, 2017
© Sebastian Gündel




DIE SACHE MAKROPULOS

Leoš Janáček war fast 50 Jahre älter als Kurt Weill, doch seine Werke wurden in den 1920er Jahren ebenso als Aufbruch in die Moderne gefeiert. Seine Opern zeichnen sich durch einen revolutionären Umgang mit dem gesungenen Wort aus, seine hochemotionale Tonsprache formt fragile Seelenbilder.

Mit „Die Sache Makropulos“ (UA 1926) schuf er eine der ungewöhnlichsten Opern überhaupt. Ewiges Leben – ein Traum so alt wie die Menschheit. Dass das Leben nur kostbar ist, weil es begrenzt ist, davon erzählt dieser Opern-Thriller.



Leoš Janáček Musik und Text
Karel Čapek
Text
GMD Markus L. Frank
Musikalische Leitung
Jakob Peters-Messer
Inszenierung
Markus Meyer
Bühne





SO || 01. MÄRZ 2020

17:00 || ANHALTISCHES THEATER DESSAU










KARTENPREISE
  regulär ermäßigt
Kat. 1 37 € 30 €
Kat. 2 29 € 24 €
Kat. 3 23 € 19 €
Kat. 4 18 € 15 €


KARTENSERVICE

0341 - 14 990 900










© Roßdeutscher & Bartel GmbH, Leipzig, 2020