Szenenfoto
Szenenfoto "Die Dreigroschenoper"
© Claudia Heysel| ATD


Szenenfoto
Szenenfoto "Die Dreigroschenoper"
© Claudia Heysel| ATD



Anhaltisches Theater Dessau
© Claudia Heysel






DIE DREIGROSCHENOPER

»Doch man sieht nur die im Lichte, die im Dunkeln sieht man nicht.« Der geschäftstüchtige Bettlerkönig Peachum will das ändern und sorgt dafür, dass die dunklen Bettlergestalten in seinen Diensten auf das Dekorativste in Szene gesetzt werden. Sein Unternehmen floriert, und eigentlich hat er nur einen ernst­zunehmenden Gegner in der Stadt: Mackie Messer, selbst Verbrecher, aber mit besten Beziehungen zum Polizeichef. ­Mackie hat viele Stärken – und eine große Schwäche: seine Leidenschaft für schöne Frauen, die ihn am Ende auch beinahe straucheln lässt.

Die Dreigroschenoper gehört zu den erfolgreichsten modernen Theaterklassikern – pünktlich zu ihrem 90. Geburtstag wurde sie am Anhaltischen Theater Dessau im Rahmen des Kurt Weill Festes 2018 opulent in Szene gesetzt. Nach der Wiederaufnahme in 2019 mit ausverkauften Sälen, bietet sich in 2020 zum letzten Mal die Chance, diese gefeierte Inszenierung zu erleben.


Musik von Kurt Weill
Text von Bertolt Brecht


Inszenierung und Ausstattung: Ezio Toffolutti
Musikalische Leitung: GMD Markus L. Frank
Ensemble und Gäste
des Anhaltischen Theaters Dessau
Musiker der Anhaltischen Philharmonie





DO || 5. MÄRZ 2020

19:00 || ANHALTISCHES THEATER DESSAU










KARTENPREISE
  regulär ermäßigt
Kat. 1 37 € 30 €
Kat. 2 29 € 24 €
Kat. 3 23 € 19 €
Kat. 4 18 € 15 €


KARTENSERVICE

0341 - 14 990 900








© Roßdeutscher & Bartel GmbH, Leipzig, 2019