Ute Lemper
Ute Lemper
© David Andrako


Steintor-Varieté
© Promo


Steintor-Varieté
© Event net GmbH

Programm 2019

V44

Samstag | 16.03.2019


20:00 Uhr, Konzert im
Steintor-Varieté Halle (Saale)


Rendezvous with Marlene
Leben, Lieder, Leidenschaft

Musik u.a. von Friedrich Hollaender, Kurt Weill,
Cole Porter
, Jacques Brel und Bob Dylan

Gesang: Ute Lemper
Klavier: Vana Gierig
Violine: Cyril Garac
Bass: Romain Lecuyer
Schlagzeug: Matthias Daneck


Sie wurde lange als „neue Marlene“ gehandelt, obwohl sie alles andere als eine Kopie der großen Berliner Schauspielerin und Chansonnière ist: Doch Ute Lemper hatte 1988 in Paris als 23-Jährige ein „Rendezvous“ mit Marlene, nachdem sie gerade in dem Musical Cabaret einen Riesenerfolg gefeiert hatte: Drei Stunden lang telefonierte sie mit Marlene Dietrich, die Ute Lemper als Reaktion auf eine Postkarte angerufen hatte. Das Gespräch drehte sich um Marlenes Leben, ihre Arbeit und ihren Stil, ihre Liebe zu Rilke, ihr kompliziertes Verhältnis zu Deutschland, ihre Trauer und ihre Faszinationen. 1992 hat Ute Lemper dann in Berlin im Theater des Westens Premiere als Lola in Der blaue Engel – in eben der Rolle, die Marlene 1928 zum Star gemacht hatte. Nur sechs Tage vorher stirbt Marlene Dietrich in Paris …

Das Programm „Rendezvous with Marlene“ nimmt die Zuschauer mit in die Vergangenheit und lässt sie uns am Gespräch mit dem Weltstar teilhaben. Ute Lemper erzählt Marlenes Geschichte und singt ihre fabelhaften Lieder aus allen Kapiteln ihres Lebens, von den Berliner Kabarettjahren bis zu ihrer Zusammenarbeit mit dem amerikanischen Song-Komponisten Burt Bacharach. Es erinnert aber auch daran, dass Marlene Dietrich in den Jahren 1916/17 mit ihrer Mutter bei Verwandten in Dessau lebte, hier auch zur Schule ging und von ihrer Tante Vally von Losch ein Tagebuch geschenkt bekam, das sie seither intensiv führte.





auch am 15.03.2019 - V34









KARTENPREISE
  regulär ermäßigt
Kat. 1 55 € 50 €
Kat. 2 40 € 35 €
U27-Ticket 9 €


KARTENSERVICE

0341 - 14 990 900




© Roßdeutscher & Bartel GmbH, Leipzig, 2018