dorisdean
dorisdean
© Agentur



Foyer im Bauhaus Dessau
© Archiv Stiftung Bauhaus


Bauhaus Dessau
Bauhaus Dessau
© R&B





DAS FERNE LIED

Ein performatives Konzert von dorisdean in schönen Kleidern

dorisdean präsentiert ein Konzert mit Liedern von Kurt Weill und Hanns Eisler. Das Performance-Kollektiv freut sich auf das Kurt Weill Fest: „Wir bewegen uns an die Grenzen unseres Wissens, von fernen Liedern zu unseren eigenen Gedanken geführt. Wir gehen mit der Musik und unseren Stimmen an die Grenzen von Zeit, die Grenzen des Davor und des Danach. Vor dem Krieg, nach dem Mauerfall, vor dem was noch kommen mag.

In schönen, festlichen Kleidern wollen wir mit unserem Publikum einen Abend voller Klang, Zerbrechlichkeit, Musik und Stille erleben. Und gemeinsam die Grenzen des Konzertes ausdehnen.“ dorisdean ist eine freie Performance-Kompanie aus NRW, die aus Performer*innen mit unterschiedlichen Körperlichkeiten besteht. Seit 2011 erarbeitet dorisdean Performances zu Fragen des menschlichen Zusammenlebens, der Kommunikation und des Unbehagens. Die Gruppe erschafft Wahrnehmungsverschiebungen bei den Zuschauer*innen und stellt sich selbst dabei zur Diskussion. Mittels interdisziplinärer Verfahren aus Musik, Tanz und Performance lotet dorisdean Verunsicherung und Achtsamkeit aus.




dorisdean

Anna Júlia Amaral
Christopher Bruckmann
Philipp Hohmann
Miriam Michel
Charis Nass
Patrizia Kubanek




SA || 14. MÄRZ 2020

11:30 || BAUHAUS DESSAU









KARTENPREISE
Platzwahl
frei
regulär ermäßigt
  22 € 18 €
U27-Ticket 9 €


KARTENSERVICE

0341 - 14 990 900










© Roßdeutscher & Bartel GmbH, Leipzig, 2019