Anna Haentjens
Anna Haentjens
© Kai Bienert


Historisches Arbeitsamt
Historisches Arbeitsamt Dessau
© Archiv Stiftung Bauhaus


Historisches Arbeitsamt
Historisches Arbeitsamt Dessau
© Archiv Stiftung Bauhaus






SIND WIR DAS VOLK?

Die Geschichte eines Volkes spiegelt sich in seinen Liedern, Geschichten und Gedichten. So verhält es sich auch mit unserer deutschen Geschichte. Ihre Schriftsteller, Dichter und Musiker wurden seit jeher in brisanten Zeiten zum Sprachrohr des Volkes. Nach zwei verlorenen Weltkriegen und der Grenzziehung quer durch Deutschland klagte der aus dem Exil heimgekehrte Stückeschreiber Bertolt Brecht in einem Lied: O Deutschland, wie bist du zerrissen! Dreißig Jahre nach dem Fall der Mauer, bezweifeln Köpfe und Herzen vieler, die 1989 die lang ersehnte Freiheit bejubelten, das Gelingen der deutsch-deutschen Wiedervereinigung.

In ihrem Programm präsentieren Anna Haentjens und Sven Selle Humorvolles und Nachdenkliches aus den Köpfen deutscher Schriftsteller und Dichter, u.a. von Bertolt Brecht, Heinrich Heine, Erich Kästner, Erika Mann, Heinrich Mann, Kurt Tucholsky, wie auch Texte von Anna Haentjens. Die Komponisten: Hanns Eisler, Paul Dessau, Günther Friedrichs, Anna Haentjens, Tilo Medek, Manfred Schmitz, Sven Selle, Kurt Weill.




Anna Haentjens Gesang
Sven Selle
Klavier




SO || 15. MÄRZ 2020

11:00 || HISTORISCHES ARBEITSAMT DESSAU









KARTENPREISE
Platzwahl
frei
   
  verkauft
Für alle ausverkauften Veranstaltungen führen wir Wartelisten. Sollten zusätzliche Karten in den Verkauf gehen, würden wir die Interessenten informieren.
auf Warteliste eintragen


KARTENSERVICE

0341 - 14 990 900






© Roßdeutscher & Bartel GmbH, Leipzig, 2019